Bier wird teurer wegen Bio-Sprit

Das Bier wird teurer – ein Grund hierfür ist nicht etwa die Inflation, oder eine plötzliche Nachfragesteigerung wegen der Fußball-WM. Der Grund hier ist BIO-Sprit!

Die Bauern neigen immer mehr dazu Pflanzen anzubauen, die zur Verarbeitung zu BIO-Sprit verwendet werden können. Hierfür muss dann die gute alte Gerste weichen… Nur genau diese Gerste ist essentiell für die Herstellung von Bier… Da nun das Angebot an Gerste geringer ist steigt der Preis für den Rohstoff und somit auch der Preis für das überall geliebte Bier.

Ähnliche Ängste hatten schon die Mexikaner, die Anfang des Jahres Tortilla gehortet haben, da die USA in Mexiko in großen Mengen Mais eingekauft haben, welcher ebenfalls der Spritproduktion zum Opfer gefallen ist. Damit war auch ein enormer Preisanstieg verbunden…

Dieser Artikel wurde von Energieblog.de am 26. April 2007 geschrieben und unter Energie abgelegt.

6 Kommentare

  1. Schoggo-TV (26.04.2007, 11:13 pm)

    … außerdem ist Biosprit schädlicher für die Gesundheit, als man glauben mag, guckst Du hier:

    Telepolis 19.04.2007 : Krank durch Biosprit
    (http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25103/1.html)

  2. Tobi (28.04.2007, 1:46 pm)

    Der Heise Link funktioniert leider nicht. Ich hab auch schon davon gehört, dass der Biosprit schädlich sein soll, aber ich weiß nicht warum.

  3. whitewizard (30.04.2007, 10:31 am)

    Natürlich darf man bei der Erwähnung des Preisanstiegs bei Gerste nicht vergessen, dass die deutschen Brauer vor einigen Jahren erst die Preise für dieses Getreide ziemlich gedrückt haben. Zu Lasten der Erzeuger, versteht sich. In gewisser Weise sind die Brauer also selbst schuld, wenn die Landwirte stattdessen lieber einträglichere Pflanzen anbauen.
    Ich denke, der Anstieg der Bierpreise ist nur der Anfang, auch unsere Nahrungsmittel werden sich mittelfristig wohl verteuern, da die Anbauflächen für Kraftstoffe und Nahrungsmittel miteinander konkurrieren. Auf der anderen Seite kann man natürlich auch sagen, dass die Landwirte in Zukuft wieder etwas angemessenere Preise für ihre Produkte bekommen. Falls genug Regen fällt (nicht so wie im Moment).

  4. Philipp (16.05.2007, 8:31 am)

    Die Verbrennung von Diesel führt zu gesundheitsschädlichen Emissionen, das ist beim “Bio”-Diesel wohl kaum anders. Benziner sind immerhin mit Kats ausgerüstet und deshalb weniger schädlich.
    Ich denke man sollte sich nicht ausschliesslich auf den CO2-ausstoss konzentrieren und auch andere Aspekte berücksichtigen. Die C02-Bilanz von Biotreibstoffen sieht vordergründig gut aus. Aber sonst haben diese wohl nur schädliche Wirkungen: intensivierung der Landwirtschaft, Rodung von Wäldern (Regenwald in Brasilien), Verteuerung von Nahrungsmitteln, Umweltverschmutzung, etc.
    Immerhin könnte dies ein Mittel zum Austritt aus der Subventionswirtschaft im Agrarbereich sein…

  5. Brauer (17.08.2007, 2:58 pm)

    Das mag wohl auch ein Grund sein, die Preiserhöhung der Brauindustrie ist aber auch auf die deutlich gestiegenen Energiekosten zurückzuführen. Das Brauen ist nun mal energieintensiv.

  6. Bier wird teurer: Brauer-Bund kündigt höheren Bierpreis an - Finanzen News (10.09.2007, 9:28 pm)

    […] Durch Faktoren wie den Emissionshandel, die Förderung erneuerbarer Energien sowie die steigende Nachfrage nach Bio-Kraftstoff muss wohl auch in der Zukunft damit gerechnet werden, dass die Preise für Strom weiter ansteigen: Eine Verteuerung, die angesichts der energieintensiven Bierproduktion in den Brauereien auch Konsequenzen für den Bierpreis haben müsse, so der Brauer-Bund. Dieser sei in Deutschland teilweise noch “deutlich niedriger” als im europäischen Ausland. […]