Solarworld vor Insolvenzantrag — 11.05.News

Der Solarkonzern Solarworld kündigte am Mittwoch einen Insolvenzantrag zu beantragen. Als Grund nannte das Unternehmen den harten Preiswettbewerb mit chinesischen Solaranbietern und spricht von weiter voranschreitenden Preisverwerfungen. Der Vorstand sehe daher keinen Ausweg mehr und habe sich für Insolvenz entschieden, …

Mehr lesen...

Frankreich setzt auf Erneuerbare Energien08.05.

Die Europäische Kommission hat dem Aufbau von über 17 Gigawatt Ökostrom-Kapazitäten in Frankreich ihre Genehmigung erteilt. Genehmigt wurden drei Regelungen bezüglich der Förderung kleinerer Onshore-Windkraftanlagen, Klärgasanlagen und Photovoltaikanlagen. Das Ziel der Regelungen besteht darin, die genannten zusätzlichen Ökostrom-Kapazitäten zu erreichen.…

Kenia setzt auf Windkraft und Solarenergie03.05.

Das ostafrikanische Land Kenia verzichtet auf den geplanten Bau eines neuen Atomkraftwerks und setzt stattdessen auf Ökostrom. Der Schwerpunkt liegt auf einem riesigen Windpark und einer Solarenergieanlage. Seit dem 1.Mai sind Hotels, Schulen, Unternehmen und Hauseigentümer zur Montage von …