Heizkosten

Es gibt eine Reihe wertvoller Energiespartipps speziell was die Heizung angeht.
Diese Tipps zum Thema Energiesparen möchte ich hier vorstellen – Ich möchte zeigen, was jeder selbst zur Einsparung von Energie und somit zum Klimaschutz beitragen kann.

Es wird die Dämmung von Hauswänden, Dach und Keller empfohlen. Diese Maßnahme ist die beste und effektivste. Da die Energie, die zum heizen der Räume verwendet wird auch im Haus bleiben sollte.

Als nächstes soll man die Fenster überprüfen, da Fenster ein weiterer Schwachpunkt im Bereich Isolierung darstellen. Inzwischen ist eine Dreifachverglasung bei allen Neubauten Standard – somit sollte jeder, der seine Fenster erneuert hier einen besonderen Blick drauf werden. Die Fensterrahmen sollten dabei nicht außer acht gelassen werden. So sind Fensterrahmenaus Holz oder Kunststoff deutlich besser also Fensterrahmen aus Metall.

Der nächste Ansatzpunkt ist die Heizung.Neue Öl- und Gasheizungen verbrauchen 30-40% weniger Energie als veraltete Heizkessel. Dies schont nicht nur die Umwelt auch der Geldbeutel wird bei steigenden Ölpreisen geschont. Eine neue Heizung rechnet sich also nach doppelt.

Wer jedoch nicht in eine neue Heizung investieren möchte, der sollte die eingebaute Heizung regelmäßig von einem Fachmann überprüfen lassen und sich über eventuelle Optimierungspotentiale informieren. So bringt eine Erneuerung eines alten Brenners meist schon einige Prozent mehr Energieeffizienz.

Kommentar schreiben